Geophyt, herbstblühender

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

---> zurück zur Übersicht: Glossar Vegetationsplanung

Definition

  • Gärtnerische Bezeichnung für einen Geophyt, der je nach Pflanzenart und geografischer Lage im September, Oktober oder November blüht.
  • Blätter erscheinen mit der Blüte, z.B. bei Herbst-Crocus (Crocus speciosus) und bleiben den Winter über grün oder erscheinen erst im darauf folgenden Frühjahr, z.B. bei der Herbstzeitlose (Colchicum autumnale).
  • Meist vergilben die Blätter im Sommer, die Blattausdauer ist dann vorsommergrün.
  • Antonym: Frühjahrsgeophyt.

Quellenangabe

EVERT, KLAUS-JÜRGEN (Hg.): Lexikon - Landschafts- und Stadtplanung. Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001.

Verschlagwortung