Landespflege

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff der Landespflege ist nicht mehr "in". Traditionell diente er als Oberbegriff für Freiraumplanung, Grünordnung, Landschaftsplanung, Landschaftspflege sowie Naturschutz im Sinne der Planung wie auch der Ausführung (Bau und Pflege des besiedelten und unbesiedelten Raumes).

Durch die zunehmende Differenzierung der Aufgaben und nicht zuletzt die Spezialisierung der Studiengänge verlor der Oberbegriff seine Bedeutung. Hinzu kam verwirrender Weise, dass in vielen Bundesländern die gesetztliche Grundlage zur Pflegeversicherung im Gesundheitswesen "Landespflegegesetz" heißt, während die Rechtsgrundlagen für die oben genannten Aufgaben insbesondere das Naturschuzgesetz und das Baugesetzbuch sind. (Du)



Zu den Hauptthemen

Verschlagwortung