Modul Oekologie

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

---> zurück zur Modulübersicht Landschaftarchitektur

Modulname Ökologie
Modul-Nummer 1.4.2a
Studiengang Landschaftsarchitektur
Profilbereich Grundlagen Landschaftsarchitektur
Modulleitung Prof. Dr. Konrad Reidl
Semester 4
Lehrform Vorlesung
ECTS 5
Prüfungsleistung Klausur (90)
Lehrveranstaltung 1 Ökologie

Angestrebte Lernergebnisse

Kenntnisse

Fertigkeiten

Kompetenzen

Modulinhalte

Grundlagen

Als Grundlagenwissen wird vermittelt, was die Inhalte, Ziele und Aufgaben der Ökologie sind. Hierauf aufbauend werden erläutert: Abiotische Standortfaktoren, Anpassung an abiotische Standortfaktoren, Umweltfaktoren und Ressourcen, der Lebensraum einer Art. Die Grundprinzipien von Ökosystemen werden dargestellt: Stabilität, Stoff- und Energieflüsse, zeitliche Variabilität.

Stadtökologie

Nach der Darstellung der Grundlagen wird aufgezeigt, wie der Mensch die Landschaft verändert hat und immer noch verändert. Die wesentlichen Faktoren der Landschaftsveränderung werden anhand von Beispielen verdeutlicht. Hierbei geht es zunächst um spezielle Landschafts- bzw. Lebensraumtypen der Agrarlandschaft. Anschließend werden die speziellen ökologischen Bedingungen des Lebensraums Stadt erläutert (Stadtökologie) und die Grundzüge einer nachhaltigen [[Entwicklung}} werden aufgezeigt.

Ökologisch orientierte Planung

Die dargestellten Inhalte münden in Ansätze einer ökologisch orientierten Planung. Für diese werden Leitbilder, Ziele und Maßnahmen dargestellt, wobei dies neben einer grundlegenden Einführung insbesondere anhand von Projektbeispielen mit Vorlesungen vor Ort erfolgt.

Lehrveranstaltungen

  • Ökologie

Ressourcen

Literatur

  • eigenes Skript; Umdrucke
  • Dettmar, J. & K. Ganser (Hrsg.) (1999): IndustrieNatur. Ökologie und Gartenkunst im Emscher Park. Ulmer-Verlag. Stuttgart.
  • Deutscher Rat für Landespflege (2006): Freiraumqualitäten in der zukünftigen Stadtentwicklung. Schriftenreihe des Deutschen Rates für Landespflege, Heft 78.
  • Nachbarschaftsverband Stuttgart (Hrsg.) (1992): Klimaatlas: Klimauntersuchungen für den Nachbarschaftsverband Stuttgart und angrenzende Teile der Region Stuttgart. Projektleitung: J. Baumüller. Stuttgart.
  • Pietsch, J. & H. Kamieth (1991): Stadtböden: Entwicklungen, Belastungen, Bewertung und Planung. Taunusstein: Blottner-Verlag.
  • Reidl, K.: Naturschutzleitbilder für Stadt- und Industrielandschaften. In: ERDMANN, K.-H. & MAGER, T. (Hrsg.) (2000): Innovative Ansätze zum Schutz der Natur – Visionen für die Zukunft. S. 31-53. Springer-Verlag.
  • Reuter, U., Baumüller, J. & U. Hoffmann (1991): Luft und Klima als Planungsfaktor im Umweltschutz. Grundlagen für kommunale Planungs- und Entscheidungspraxis. Expert-Verlag. Kontakt & Studium, Band 328.
  • Sukopp, H. & R. Wittig (1989): Stadtökologie. 2. Auflage, Gustav Fischer Verlag.
  • Wittig, R. (2002): Siedlungsvegetation. Stuttgart (Hohenheim): Ulmer-Verlag.
  • Wittig, R. & B. Streit (2004): Ökologie. Stuttgart, Ulmer-Verlag

Verschlagwortung