Morphologie der Landschaftsarchitektur

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

---> zurück zur Modulübersicht Landschaftarchitektur

Modulname Morphologie der Landschaftsarchitektur
Modul-Nummer 2.2.1
Studiengang Landschaftsarchitekur
Profilbereich Planen und Entwerfen
Modulleitung Prof. Dipl.-Ing. Bü Prechter
Semester 2
Lehrform Vorlesung
ECTS 5
Prüfungsleistung Entwurfsklausur (240)
Lehrveranstaltung 1 Morphologie der Landschaftsarchitektur

Angestrebte Lernergebnisse

Kenntnisse

  • Bedeutung und Anwendungsmöglichkeiten morphologischer Elemente der Landschaftsarchitektur
  • Material- und Technikgrundlagen

Fertigkeiten

  • Erfassen von Planungs- u. Entwurfsanforderungen
  • Anwendung von Methoden zur Entwicklung alternativer Lösungsansätze

Kompetenzen

  • Beurteilungsfähigkeit und Optimierungsmöglichkeit alternativer Lösungsansätze
  • Findung einer optimierten Gesamtlösung für die Entwurfsanforderungen


Modulinhalte

Morphologie

Aufzeigen der Gestalteigenschaften einzelner Landschaftsarchitekturelemente wie Relief, Vegetationsflächen, Bäume, Sträucher, Hecken, Belagsflächen, Wasseranlagen, Stufen und Rampen, Mauern, Zäune, Tore; Kleinbauten, Pergolen und Freidächer; Anwendungsbeispiele an Hand realisierter Objekte.

Komposition

Logik des Entwerfens im Sinn von Separation, Subtraktion, Kontext und Rekombination; Gestaltungsgrundsätze im Umgang mit Zeit, Raum, Struktur, Form und Emotionalität, Darlegen von Entwurfsqualitäten

Lehrveranstaltungen

Morphologie der Landschaftsarchitektur

Ressourcen

Literatur

  • eigenes Skript; Umdrucke
  • Gargulla, N. & C. Geskes (2007): Treppen und Rampen in der Landschaftsarchitektur. Ulmer Verlag
  • Mader, G. (1996): Bäume. DVA Verlag
  • Mader, G. (2004): Freiraumplanung. DVA Verlag
  • Mader, G. & E. Zimmermann (2006): Zäune und Tore. DVA Verlag
  • Mader, G. & E. Zimmermann (2008): Mauern. DVA Verlag

Verschlagwortung