Naturhaushalt

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wirkungsgefüge aller natürlichen Faktoren macht in seiner Gesamtheit den Naturhaushalt aus. Er umfaßt Pflanzen, Tiere, Boden, Wasser, Luft und Klima, sowie wesentlich deren funktionales Zusammenspiel. Ein Haushalt ist ja nicht statisch. Vielmehr sind es die Wechselwirkungen, die ihn charakterisieren. Beim Naturhaushalt sind es die zwischen allen Bestandteilen der Natur, die im Sinne eines Ökosystems zu jeweils charakteristischen Stoff-, Energie- und Informationsströmen führen und sich in bestimmten Strukturen in der Landschaft niederschlagen. Daher spricht man auch vom Landschaftshaushalt.

Der Begriff des Naturhaushaltes wird vor allem in Gesetzen verwendet. So heißt es im § 1 Abs. 1 des Bundesnaturschutzgesetzes in Abgrenzung einerseits zur biologischen Vielfalt und andererseits zu Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft andererseit, dass "Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts einschließlich der Regenerationsfähigkeit und nachhaltigen Nutzungsfähigkeit der Naturgüter auf Dauer zu sichern sind.

KÜNKELE, S., HEIDERICH, E. & ROHLF kommentieren: ""Naturhaushalt ist das komplexe Wirkungsgefüge aller natürlichen, das heißt der abiotischen und biotischen Faktoren wie Boden, Wasser, Luft, Klima, Tier- und Pflanzenwelt. Leistungsfähigkeit ist das natürliche Vermögen der in dem Naturhaushalt wirkenden regenerierenden Kräfte. Im Naturhaushalt bestehen innerhalb und zwischen den biotischen und den abiotischen Faktoren vielfältige Wechselbeziehungen in Gestalt von physikalischen, chemischen und biologischen Vorgängen, die vielfach noch nicht hinreichend erforscht sind... Aufgabe von Naturschutz und Landschaftspflege ist es, den Naturhaushalt in der Gesamtheit seiner Beziehungen und Wirkungen zu sehen und seine Leistungsfähigkeit unter Wahrung möglichst aller einzelnen Funktionen des Naturhaushaltes nachhaltig zu sichern" (1993: Naturschutzgesetz für Baden-Württemberg. Kommentar und Vorschriftensammlung zum gesamten Naturschutzrecht. 2. Aufl.). (Du)



Zu den Hauptthemen

Verschlagwortung