Naturschutz, Landschaftspflege und Erholung

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arbeitsbereiche der LandschaftsplanungRaumordnungNaturschutz, Landschaftspflege und ErholungEingriffs-/AusgleichsregelungArbeitsbereicheLapla Naturschutz.jpg
Über dieses Bild

--> Zurück zum Portal Landschaftsplanung

--> Zurück zur Themenübersicht Arbeitsbereiche der Landschaftsplanung


Neben den Aufgaben im Rahmen der Eingriffs-/Ausgleichsregegelungen und der räumlichen Gesamtplanung nimmt die Landschaftsplanung die Fachplanung für Naturschutz sowie die für die naturgebundene Erholungsplanung bzw. Erholungsvorsorge wahr.

Ziel des Naturschutzes ist es, Natur und Landschaft auf Grund ihres eigenen Wertes und als Lebensgrundlagen des Menschen zu erhalten (§ 1 Bundesnaturschutzgesetz). Diese Ziele verfolgt die Landschaftsplanung generell. Als Fachaufgabe widmet sie sich konkreter der Erfassung, Bewertung, Sicherung und Pflege von naturnahen Landschaften bzw. Landschaftsteilen und Biotopen mit den in ihrem Bestand gefährdete Pflanzen und Tieren. Die Landschaftspflege ist dabei eine Teilaufgabe des praktischen Naturschutzes.

Ziele der Erholungsvorsorge sind die Sicherung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft und der Erhalt und die Entwicklung geeigneter Erholungsgebiete. (Du)

Biotopverbund/-netzungArtenschutzSchutzgebieteGewässerentwicklungsplanErholugnskonzeptArbeitsbereicheLapla Naturschutz2.jpg
Über dieses Bild

(Die Themen im sensitiven Bild können angeklickt werden)