Schaftpflanze

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

---> zurück zur Übersicht: Glossar Vegetationsplanung

Definition

  • Schaft [Hauptachse] aufrecht, oft hochwüchsig (Hochstaude), erst weiter oben in den Blütenstand hinein verzweigt, z.B. Goldrute (Solidago canadensis]) Herbstaster (Aster novae-angliae), China-Schilf (Miscanthus sinensis), Brennnessel (Urtica dioica).
  • Viele kahlen über dem Boden auf, so dass eine niedrige Vorpflanzung sinnvoll ist.
  • Viele Schaftpflanzen haben als Wintersteher einen schönen Dekorationswert.
  • Synonym: Schafthemikryptophyt, Schaftstaude.

Quellenangabe

  • ARBEITSKREIS "PFLANZENVERWENDUNG" BEIM BUND DEUTSCHER STAUDENGÄRTNER (Hg.): Allgemeiner Leitfaden zur Staudenverwendung im öffentlichen Grün. 2007.

Verschlagwortung