Stadt- und Freiraumplanung

Aus Wikifk5
Version vom 15. August 2011, 07:47 Uhr von Durwen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

---> zurück zur Modulübersicht Landschaftsplanung und Naturschutz

Modulname Stadt- und Freiraumplanung
Modul-Nummer 6.3.1
Studiengang Landschaftsplanung und Naturschutz
Profilbereich Landschaftsarchitektur, Stadtplanung, Recht
Modulleitung Prof. Cornelia Bott
Semester 3
Lehrform Vorlesung
ECTS 5
Prüfungsleistung Klausur (120)
Lehrveranstaltung 1 Bauleitplanung
Lehrveranstaltung 2 Stadtentwicklungsplanung
Lehrveranstaltung 2 Freiraumplanung

Angestrebte Lernergebnisse

Kenntnisse

Fertigkeiten

  • zum Umgang mit dem landschaftsplanerischen Beitrag in der Bauleitplanung
  • Strategische planerische Handlungskompetenz
  • Analyse von Freiraumtypologien, Funktionen, Ausstattung

Kompetenzen

  • zur kooperativen Arbeit im stadtplanerischen Kontext

Modulinhalte

Bauleitplanung

Räumliche Planung, vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung; Siedlung und Freiraum, Eingriff / Ausgleich; Landschaftsplanung als Fachplanung im Bezug; planungs- und bauordnungsrechtliche Festsetzungen im B-Plan; Methoden, Instrumente

Stadtentwicklungsplanung

Gemeinde, Dorf, Stadt und Stadtregion, Metropolregion; Stadtsysteme, Geschichte, Europäische Stadt; Siedlungsentwicklung, Verkehrssysteme, Infrastruktur, Freiraum; Wachsende / schrumpfende Stadt; Innenentwicklung, Urbanisierung, Transformation, interkommunale Verknüpfung; Strategien, Handlungskonzepte in Bezug zur Landschaftsplanung

Freiraumplanung

Einführung im städtebaulicher Kontext, geschichtlicher Hintergrund, heutige Praxis; Freiräume in Bezug zur Region, Landschaft, Stadt, Quartier, Objekt; Urbane Freiräume, Gliederungs- und Netzstrukturen; Planen und Gestalten im Kontext der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitebene, Siedlungsentwicklung, aktuelle Praxisbeispiele; Grundlagenwissen sowie Methodenansätze auf unterschiedlichen Maßstabsebenen, Betrachtung unterschiedlicher Herangehensweisen und Verfahren, abhängig vom Ziel, der Planungsebene und der Problematik und Größe des zu behandelnden Raumes; Freiraumsysteme, ihrer unterschiedlichen Nutzer, Erreichbarkeit, Ausstattung, Gestaltqualitätsziele; räumliche, soziokulturelle und ökologische Wirkungen im Stadtraum; Anwenden struktureller gestalterischer Parameter in den Projekten von 6.3.2 (Entwerfen und Planen)


Portal Landschaftsplanung

Literatur

  • eigenes Skript, Umdrucke
  • Hangartner, E. (2006): Bauleitplanung, Bebauungspläne, Werner Verlag Neuwied
  • Müller-Ibold, K. (1996): Einführung in die Stadtplanung, Band 1 – 3, Kohlhammerverlag Stuttgart
  • Krusche, J. (2008): Der Raum der Stadt. Jonas Verlag F. Kunst U.
  • Heigl, F. (2008): Geschichte der Stadt. Akademische Druck- und Verlagsanstalt
  • Sievers, T., Koch, M., Stein, U. & M. Steinbusch (2005): Zwischenstadt - Inzwischen Stadt?. Müller + Busmann KG, Wuppertal

Verschlagwortung