Staedtebauliches Entwerfen 4

Aus Wikifk5
Wechseln zu: Navigation, Suche

---> zurück zur Modulübersicht Stadtplanung

Modulname Städtebauliches Entwerfen 4
Modul-Nummer 2.4
Studiengang Stadtplanung
Profilbereich Städtebauliches Entwerfen
Modulleitung Prof. Dip.-Ing. Cornelia Bott
Semester 4
Lehrform Projekt und Vorlesung
ECTS 5
Prüfungsleistung Projektarbeit (12)
Lehrveranstaltung 1 Projekt Entwerfen IV
Lehrveranstaltung 2 Stadterneuerung, Stadtumbau (Vorlesung)

Angestrebte Lernergebnisse

Kenntnisse

  • Vertiefte Kenntnis der aktuellen Veränderungen im Stadtumbau
  • Kennenlernen dynamischer Stadtprozesse und Steuerungsmöglichkeiten im Kontext flexibler Stadtraumkonzepte.

Fertigkeiten

  • Erkennen der Problemfelder innerstädtischer Handlungsfelder und selbständiges zügiges Entwickeln der Programmstellungen mithilfe piktogrammartig typologisch dargestellter Einzelaspekte wie Körnung, Nutzung, Erschließung, Raumqualität, Sozialräume; daraus abgeleitet das Entwurfskonzept, gestalterisch inhaltlich und grafisch ansprechend ausgearbeitet
  • Stadterneuerungs- und Stadtumbauprozesse steuernd mit gestalten.
  • Konfliktbewältigung und Entscheidungsfindung über Ideenansätze, Visionen, argumentative Präsentation der Ergebnisse Reflexion auch in noch nicht bekannten Projektgebieten mit vielschichtiger Thematik
  • Anwenden von Präsentationsstrategien

Kompetenzen

  • Konfliktbewältigung und Entscheidungsfindungen sowie Herleiten über ergebnisorientierte Problemlösungen auf unterschiedlichen Maßstabsebenen.

Modulinhalte

Projekt Entwerfen IV

Auseinandersetzung mit einer komplexen Aufgabenstellung eines Stadtquartiers im strukturellen Wandel und unterschiedlichen Nutzungsansprüchen theoretisch als auch angewandt im Projekt. Durcharbeiten des Projektes von der Programmstellung bis zur Planungskonzeption. Anwenden von Entwurfsmethoden und In-strumenten, darstellen ergebnisorientierter Problemlösungen auf unterschiedlichen Maßstabsebenen. Städtebauliche Studien: Bestandsaufnahme, Kurzanalysen und Definition von Programmzielen. Annähung an den Ort über Testentwürfe (strukturelles Entwerfen) und Benennen von Gestaltungsprinzipien, Vertiefung über Ausschnittsplanung im konkreten Maßstab (objektbezogenes Entwerfen unter Beachtung der öffentlichen Räume, der Gebäude, Parzellen und deren Nutzungen, Freiraumumfeld). Darstellungen mit zielorientierten Aussagen selbsterklärend / Arbeitsmodell. Festigung der Argumentationsfähigkeit der Gestaltidee durch Begründungen.Die Lehrveranstaltung baut auf die Fähigkeiten 6.3.1 Räumliches Gestalten auf und Berücksichtig die Aspekte 4.3 Technische und Soziale Infrastruktur.

Stadterneuerung und des Stadtumbau

Themen der Stadterneuerung und des Stadtumbaus werden anhand aktueller Projektbeispiele ausgewertet und die Methodenansätze analysiert und reflektiert in Bezug zur eigenen Arbeit. Die Aspekte der Wirtschaftlichkeit, Umweltbelange, Soziale Erfordernisse werden im Kontext nachhaltiger Planung paritätisch mit einbezogen.

Lehrveranstaltungen

  • Projekt Entwerfen IV
  • Stadterneuerung, Stadtumbau

Ressourcen

Literatur

  • Edwards, B. (2008):Das Neue garantiert zeichnen lernen. Rowohlt-Verlag, Hamburg
  • Ullmann, F. (2005): Architektonische Grundelemente und ihre Dynamik, Sprin-ger Wien, New York
  • Knirsch, J. (2004): Stadtplätze: Architektur und Freiraumplanung, Verlagsan-stalt Alexander Koch Leinfelden-Echterdingen
  • Krusche, J. (2008): Der Raum der Stadt
  • Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern STG (2008), BKI Objektdaten F
  • Heigl, F. (2008): Geschichte der Stadt
  • Sievers, T., Koch, M., Stein, U. & M. Steinbusch (2005): Zwischenstadt - In-zwischen Stadt?. Müller + Busmann KG, Wuppertal
  • Bormann, O., Koch, M., Schmeing, A., Schröder, M. & A. Wall (2005): Zwi-schen Stadt Entwerfen

Verschlagwortung